Kiliansdom zu Würzburg - Akustisches Raumkonzept

Der Kiliansdom in Würzburg ist mit einer Länge von 105 Metern die viertgrößte romanische Kirche in Deutschland. Unter dem Gesichtspunkt der Raumakustik betrachtet war die in 2012 durchgeführte Renovierung des Doms eine besondere Herausforderung für unsere Spezialisten.

Vor Beginn der Arbeiten im Jahr 2011 wurde eine umfassende raumakustische Analyse durchgeführt. Aufgrund der ermittelten Daten wurde anschließend das passende akustische Konzept durch unsere Spezialisten erarbeitet. Das Ergebnis in diesem monumentalen Kirchenraum kann sich hören und sehen lassen.

Vor der Renovierung (06-2011)

Nach der Renovierung (12-2012)

 

Die alte Situation, vor Beginn der Renovierungsarbeiten in 2011, erreichte einen STI-Wert von ca. 0,50. Dieser Wert war für einen Kirchenraum dieser Größe ausreichend. Die Zielsetzung für die Sprachqualität nach Abschluss der Revovierungsarbeiten war: “Der STI-Wert darf sich nicht verschlechtern. Auch für den Fall nicht, wenn sich die raumakustischen Verhältnisse verändern.”

Das neue DSP-gesteuerte System erreicht einen STI-Wert von 0,60. Das ist für einen Kirchenraum dieser Größe ein außerordentlich gutes Ergebnis.

 

Wir sind stolz darauf ein geschichtlich so herausragendes Gebäude ausstatten zu dürfen und natürlich auch auf das erzielte Ergebnis.

 

Kiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches RaumkonzeptKiliansdom zu Würzburg - Akustisches Raumkonzept